Rechtsanwalt Stefan Soergel

    • Geboren 1985 in Stuttgart
    • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz
      Mitarbeit am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Recht der Wirtschaftsordnung und Recht der internationalen Wirtschaftsbeziehungen (Professor Dr. Karl-Heinz Fezer)
    • 2010 Erste Juristische Staatsprüfung
    • Seit 2011 Promotion, Thema „Die Rechtserheblichkeit von Benutzungssachverhalten im Vergleich des Registerprinzips und des Benutzungsprinzips“ bei Professor Dr. Karl-Heinz Fezer
    • 2014 Zweite Juristische Staatsprüfung und Anwaltszulassung
    • Seit 2014 Tätigkeit als Rechtsanwalt in der Rechtsanwalts- und Notarkanzlei Soergel & Kollegen
    • Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart
    • Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Tätigkeitsschwerpunkte:

    • Arbeitsrecht
    • Immobilienrecht (u.a. Bau- und Architektenrecht)
    • Erb- und Familienrecht

Veröffentlichungen:

    • „Die Oberflächenstruktur der Freixenet-Flasche als Marke – Anforderungen an die Markenfähigkeit und Eintragungsfähigkeit nicht konventioneller Markenformen“
      Link/Soergel, ELR 2011, 353-357
    • „Die außerordentliche Kündigung eines Fitnessstudiovertrages nach § 314 BGB bei einem Wechsel des Wohnsitzes“ Soergel/Link, NJOZ 2012, 2057
    • „Die Maßgeblichkeit des Namens beim Abschluss eines Rechtsgeschäfts“ Soergel/Link/Löffler, NJOZ 2013, 1321